Little Nino – 2017 – Griechenland

  

Little Nino – unkomplizierter einäugiger Hundeschatz

Rasse: Mischling
Geburtsjahr: Anfang 2017
Geschlecht: Rüde
Handicap: 1 blindes Auge
Größe: groß – ab 50 cm
kastriert: ja
Eigenschaften: verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Rüden, kinderlieb, stubenrein
Haltung: Einzelhaltung, als Zweithund geeignet
Pflegestelle gesucht: ja
Standort des Hundes: Griechenland – Athen

Beschreibung:
Notfall: Zuhause für einen rundherum unkomplizierten einäugigen Hundeschatz gesucht!

Little Nino durfte im Frühjahr aus dem Zwinger aus- und bei Katja einziehen. Darüber waren Little Nino und wir sehr glücklich, denn mit seinem verletzten Auge kann Little Nino nicht draußen leben. Doch jetzt muss Katja Griechenland verlassen, ohne viel Vorlaufzeit. Deshalb sucht Little Nino ganz dringend eine Pflegefamilie oder ein Zuhause. Denn in der kalten Winterzeit darf Little Nino mit seinem verletzten Auge auf keinen Fall zurück in den Zwinger.
Katja schreibt: „Nino lebt bei mir im Haus und er ist ein unkomplizierter Mitbewohner. Er bellt nicht und ist ein eher gemütlicher Typ.
Es kann schon mal sein, dass er lieber eine Runde weiterschlafen will, wenn alle anderen Hunde in den Garten gehen 😉 Nino ist lieb, verschmust, anhänglich und etwas tollpatschig.
Er hat manchmal zwar seinen eigenen Kopf, aber dabei ist er immer freundlich. Er lässt sich gerne kraulen und ist für jeden Spaß zu haben. Zu viel Action braucht er aber nicht. Nino geht gerne raus, aber ebenso gerne lässt er sich die Sonne auf den Pelz scheinen.
Er ist ein unkomplizierter und absolut liebenswerter Kerl.
Nur sein Futter hat er gerne für sich allein.
Er ist es gewohnt im Haus zu leben und für ihn wäre es schlimm, wenn er nun in einen Zwinger müsste. Er kennt nur das Leben im Haus und genießt das auch sehr. Er würde die Welt nicht mehr verstehen, wenn er plötzlich draußen leben müsste, ohne Familienanschluss.
Sein Auge soll lt. Auskunft des Tierarztes schmerzfrei und ohne Sekretionen sein. Zurückgeblieben ist eine stecknadelkopfwinzige nicht verheilte Stelle.
Leider wird Nino auf seinem rechten Auge – in Folge der Misshandlung (Durchbohrung und Riss in der Iris ) – nichts mehr sehen können. Die Tierschützer in Ano Liosia kennen Little Nino seit Kindesbeinen an: Gefunden auf der Straße, schlimm an Psoriasis (Schuppenflechte) erkrankt; Tierklinik; notgedrungen zurück auf die Straße; verschollen; zurückgekommen brutal zugerichtet und auf einem Auge blind; private Pflegestelle; auf ein Zuhause wartend. Das ist in Stichworten Little Ninos erstes Lebensjahr – bis er in die Obhut unseres Vereins und unserer griechischen Tierschützer kam. Als zwei Monate alter Knirps wird er zum ersten Mal gerettet, von einem siebenjährigen Mädchen, das zu den Tierschützern in Ano Liosia gehört und ihm den Namen Little Nino gab.

Kontakt:
Stray einsame Vierbeiner
AnsprechpartnerIn: Diana David
40822 Mettmann
Tel.-Nr.: 02471 133 754
E-Mail: d.david@stray-ev.de
Webseite: www.stray-einsame-vierbeiner.de