Mara – 2010 – Moskau / Russland

 

Mara wünscht sich ein Zuhause auf Lebenszeit

Rasse: Mischling
Geburtsjahr: 2010
Geschlecht: Hündin
Handicap: 2 Zitzen wurden entfernt
Größe: groß – ab 50 cm
kastriert: ja
Eigenschaften: verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Rüden, katzenverträglich, kinderlieb, stubenrein, leinenführig
Haltung: als Zweithund geeignet
Standort des Hundes: Moskau / Russland

Beschreibung:
Mischling, weiblich, ca. 9 Jahre (geboren ca. 2010), 60 cm im Widerrist, 36 kg schwer, geimpft, gechipt, kastriert, gesund
Die hübsche Mara wurde vom Leben leider nicht verwöhnt. Sie wurde zufällig auf dem Grundstück eines im Winter verlassenen Sommerhaus entdeckt. Hier saß sie draußen an der Kette und wurde ab und zu von Nachbarn gefüttert. Die Nachbarn erzählten, dass sie einmal vom Zug getroffen wurde – zum Glück nur leicht, deshalb ist aber ihr Schwanz amputiert.
2015 hat sie zwei OPs über sich ergehen lassen, dabei wurden ihr 2 Zitzen entfernt. Danach lebte sie drei Jahre in einer schlechten Pflegestelle, in der sie einmal von Hunden angefallen und stark gebissen wurde. Seitdem lebt sie in einer Pflegestelle bei einer Tierschützerin und zeigte sich als eine wunderbare vierbeinige Freundin, agil, verspielt und sehr, sehr lieb.
„In meiner kleinen Wohnung hat sie es schwer, – erzählt das Pflegefrauchen. – Mara braucht Bewegung und muss stattdessen den ganzen Tag allein in der Wohnung sitzen, da ich berufstätig bin. Sie braucht Menschen, die gern lange spazieren gehen, wandern, joggen oder einfach draußen sind oder im Garten. Sie würde sich schnell in jeder Familie einleben und mit vorhandenen Hunden, Katzen und Kindern wunderbar zurechtkommen“.
Da Mara ihr ganzes Leben hungern musste, weiß sie das Essen zu schätzen und zickt bei Fütterung nicht herum: der Napf wird leer, solang andere Hunde noch am Futter schnüffeln. Wenn sie hungrig ist, jault sie.
Mara läuft perfekt an der Leine, benimmt sich brav im Auto und bleibt auch allein zu Hause, ohne zu bellen oder etwas kaputt zu machen.
Im Dezember wurde sie noch einmal gründlich vom Tierarzt untersucht. Zum Glück ist sie vollkommen gesund und wartet auf ihre Familie, mit der sie fröhlich und gemütlich ihren Lebensabend verbringen kann!

Mara auf der Webseite des Vereins: klick hier

Kontakt:
Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V
19205 Dragun
E-Mail: herz-fuer-russische-tierschutzhunde@web.de
Webseite: herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de