Little Lemongras wurde von seiner PS adoptiert

Little Lemongrass – unser kleines Stehaufmännchen

Steckbrief:
Name: Little Lemongras / Lemmy auf seiner Pflegestelle
Rasse: Mischling
Geburtsjahr: 2008
Geschlecht: Rüde
Handicap: Sehbehinderung
Größe: mittelgroß – 30 bis 50 cm
kastriert: ja
Eigenschaften: verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Rüden, kinderlieb, stubenrein, leinenführig
Haltung: Einzelhaltung, als Zweithund geeignet
Standort des Hundes: 55283 Nierstein

Beschreibung:
geboren *ca. 2008 – Drama – heißt auf seiner Pflegestelle „Lemmy“
auf einer Pflegestelle in 55283 Nierstein
Lemmys Selbstbewußtsein hat sich in den letzten Wochen und Monaten gut entwickelt. Mit Menschen denen er vertraut, fühlt er sich sicher und geht mittlerweile auch ohne Hundegesellschaft gerne spazieren. Je länger desto besser und bei jeder Art von Wetter. Inzwischen stellt er sich auch unbekannten Situationen mutig, voller Neugierde und Erwartung. Wenn man nicht weiß, dass er schlecht sieht, merkt man es ihm nicht an. Nach wie vor liebt Menschen über alles und will immer nur schmusen und gestreichelt werden. Mit ruhigen, vernünftigen Kindern verbringt er gerne seine Zeit. Er ist verträglich mit Hündinnen und kastrierten Rüden. Bei unkastrierten Rüden entscheidet die Sympathie.
13.12.2018: Lemmys Pflegestelle schreibt uns:
Auch nach einem Monat gibt es nur Gutes von dem kleinen Lemmy zu berichten.
Er lebt mit uns als hätte er nie etwas anderes gemacht und schien sich in den ersten Tagen und Wochen beständig zu verjüngen. Ob es nun das gute rohe Barffutter ist (- bei leckeren Beinscheiben gerät er nahezu in Extase -) oder die Vitamine, die homoeopathische Unterstuetzung durch unsere Tierheilpraktikerin oder einfach das Gefuehl geliebt zu werden und in Sicherheit zu sein: Er ist regelrecht aufgeblueht.
Spaziergaenge liebt er bei jedem Wetter. 2 Stunden strammes Laufen stellen keinerlei Problem für ihn dar.
Mit anderen Hunden (auch Rueden) klappt die Verstaendigung sehr gut. Lemmy spricht eine deutliche Sprache,die die Anderen sehr gut verstehen. Er macht souveraen sein eigenes „Lemmy Ding“ und die anderen Hunde nehmen ihn halt so wie er ist.
Natuerlich hat er weiterhin einige altersbedingte und vergangenheitsbedingte Baustellen.
So plagt ihn hin und wieder ein hartnaeckiger Husten, dessen Ursache noch nicht ganz geklaert werden konnte.
Mit seiner Sehbehinderung kommt er in bekannter haeuslicher Umgebung gut klar (nur vor Treppen muss man ihn schuetzen = Kindergitter).
Draussen oriertiert er sich an den anderen Hunden.
Am Hals ist er aufgrund der Verletzung durch seinen Unfall sehr empfindlich und muss deshalb Geschirr statt Halsband tragen.
Auch seine Zaehne sollten in absehbarer Zeit durch den Tierarzt gereinigt werden.
In den beigefuegten Filmen ist deutlich zu sehen, das Lemmy einfach nur grossen Spass am Leben hat.
Die Menschen, die zu ihm passen sollten in einem ruhigen Haushalt leben und viel Zeit fuer ihn mitbringen, da er sich seinen Leuten sehr eng anschliesst und ueberall dabei sein will. Wird er alleinegelassen (ohne Hundegesellschaft ) weint er sehr ausdauernd.
Aus diesem Grund und weil er sich stark an anderen Hunden orientiert sollte schon ein netter Hund in der Familie leben um ihm zu helfen sich zu orientieren.
Lemmy ist ein wunderbarer und liebenswerter kleiner Charmeur, der es versteht die Menschen um den Finger zu wickeln und verdient es sooo geliebt zu werden.

Little Lemongrass hat schlimme Zeiten hinter sich. Doch der kleine Kerl ließ sich niemals unterkriegen – er kämpfte. Die Tierschützer päppelten ihn auf, doch als es Little Lemongrass ein wenig besser ging, da wurde er Ende Juni vom Reifen eines Autos erfasst. Dass er diesen Unfall überlebte, das grenzt bereits an ein Wunder. Doch dem nicht genug: Ungefähr zwölf Wochen nach dem Unfall ist nichts mehr von der Wunde zu sehen.

Kontakt:
Stray einsame Vierbeiner
AnsprechpartnerIn: Antje Teuchert
40822 Mettmann
Tel.-Nr.: 0173/9070561
E-Mail: a.teuchert@stray-ev.de
Webseite: www.stray-einsame-vierbeiner.de