Elpiza – 2018 – Griechenland

Elpiza die Hoffnung
Rasse: Bracke-Mischling
Geburtsjahr: ca Juli 2018
Geschlecht: Hündin
Größe: mittelgroß – 30 bis 50 cm
kastriert: ja
Eigenschaften: verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Rüden, katzenverträglich
Haltung: Einzelhaltung, als Zweithund geeignet
Pflegestelle gesucht: ja
Standort des Hundes: Griechenland

Beschreibung:
Elpiza, das griechische Wort für Hoffnung, ist eine ganz außergewöhnliche Hundedame.
Mit zertrümmerten Kiefer und bis auf die Knochen abgemagert schleppte sie sich vor etwa vier Monaten vor das absolut abgelegene Haus einer der wohl größten Hundeliebhaberinnen der Welt. Schnell wurde klar, dass Elpiza nur eine Chance hat, wenn sie in einer Tierklinik in Thessaloniki operiert werden kann.
Die Operation glückte und bereits nach einigen Wochen konnte unser Engel wieder selbständig Nahrung aufnehmen und gewann auch entsprechend an Gewicht.
Das Sehvermögen, welches der kleine Jagdhund auf ihrem rechten Auge verloren hat, konnte allerdings nicht wiederhergestellt werden, was Elpiza allerdings nicht allzusehr beeindruckt. Trotz der schlimmen Dinge, die dem tapferen Mädchen widerfahren sind ist Elpiza eine lebensfroher Hund geblieben, der offen und begeistert auf Menschen zugeht und Streicheleinheiten liebt. Elpiza versteht sich mit auch mit allen Hunden und Katzen bestens und erfreut sich heute bester Gesundheit.
Wir würden uns sehr freuen, wenn sich jemand finden würde, der sein Leben mit diesem ganz besonderen Tier teilen möchte. Ich bin ein großer Bewunderer von Elpiza mit ihrem eisernen Überlebenswillen. Elpiza ist im übrigen etwa 18 Monate jung.

Kontakt:
Tiere in Not Griechenland e.V.
AnsprechpartnerIn: Richarda Borkenstein
45478 Mülheim an der Ruhr
Tel.-Nr.: 01 72 – 2 06 07 04
E-Mail: richarda.borkenstein@tiere-in-not-griechenland.de
Webseite: https://www.tiere-in-not-griechenland.de/zuhause-gesucht