Blondy – 2017 – 71577 Großerlach

Blondy ist taub, tut sich schwer etwas neues zu lernen

Rasse: Labrador Retriever
Geburtsjahr: 01.11.2017
Geschlecht: Rüde
Handicap: taub, epilepsie, tut sich schwer neues zu lernen
Größe: groß – ab 50 cm
kastriert: nein
Eigenschaften: verträglich mit Hündinnen, kinderlieb, stubenrein, Jagdtrieb
Haltung: als Zweithund geeignet
Pflegestelle gesucht: ja
Standort des Hundes: 71577 Großerlach

Beschreibung:
Dringend – Dauerpflegestelle oder Endstelle für tauben und lernbehinderten Labrador Retriever Blondy (geb. 01.11.2017) gesucht:

Blond, jung, absolut liebenswert aber mit Handicap, sucht Frauchen oder Herrchen zum Spielen, Lieb Haben, Kuscheln, Lernen, Abenteuer erleben, Blödsinn machen uvm.

Bisher hat Blondy in seinem jungen Leben leider noch nicht die Zuwendung erhalten, die er so sehnlichst vermisst und die er vor allem so dringend benötigt. Wer lässt sich von seinen Defiziten nicht abschrecken, sieht trotzdem seine Vorzüge und möchte mit ihm gemeinsam einen sicherlich nicht einfachen aber bestimmt lohnenswerten Weg gehen?

Zu seiner Geschichte:
Da die Familie mit vielen Kindern und der Hundezucht überfordert war, musste Blondy zusammen mit seinem Bruder Brownie – der zwischenzeitlich ein neues Zuhause gefunden hat – ins Tierheim. Bis dahin haben die beiden zwar viel Unsinn alleine unterwegs angestellt, nur lernen konnten sie hierbei nichts. Menschen-/Kinderkontakt hatte Blondy viel, aber ein Leben im Haus mit dem Menschen zusammen war ihm verwehrt. Leider wurde nun im Tierheim festgestellt, dass er taub ist. Deshalb muss sich die zukünftige Pflegestelle bzw. die zukünftigen Halter hier auf ein besonderes Maß an Bereitschaft einstellen, mit Blondy intensiv und auf seine speziellen Bedürfnisse abgestimmt zu arbeiten. Sollte bereits Erfahrung mit einem tauben Hund bestehen, wäre dies von immensem Vorteil, oder aber andernfalls die Bereitschaft, dieses nicht immer leichte Unterfangen mit dem Hund gemeinsam zu lernen.

Zur Gesundheit:
Im Tierheim erlitt er einen epileptischen Anfall. Er wurde gründlichen Untersuchungen wie z.B. der Audiometrie sowie weiteren diversen Untersuchungen unterzogen und es wurden keine speziellen Befunde diagnostiziert außer der Taubheit. Weiter scheint eine mangelnde Körperkoordination sowie mangelnde Lernfähigkeit vorzuliegen.

Grundsätzliche Wesenszüge:
• temperamentvoll
• keinerlei Aggression oder Bösartigkeit
• verspielt
• anhänglich
• sucht Kontakt/Sicherheit beim Laufen mit Körperkontakt am Bein

Seine Macken:
• Autofahren = purer Stress
• Katzen werden gejagt
• Aufregung und Unruhe freudiger Art bei Sichtkontakt zu Menschen in der Entfernung

Seine Stärken:
• freundlich
• temperamentvoll
• läuft sehr gut am Halti

Interessenten sollten die Bereitschaft aufbringen können und wollen, mit Blondy gehörlosengerecht zu arbeiten, hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten, um dem Hund ein alltagstaugliches Leben zu erlernen. Sicherlich ist die Hinzuziehung eines Hundetrainers, der mit dem Training und der Arbeit mit tauben Hunden Erfahrung hat, hilfreich bzw. erforderlich. Das Laufen mit Halti absolviert er schon sehr schön, dies zeigt das Video eindrücklich. Die Leine liegt locker und ohne Zug in der Hand. Die Arbeit mit einem Vibrationshalsband stellt ebenfalls eine gute Möglichkeit dar, tauben Hunden Signale beizubringen, um als Beispiel ein „Rückruf“-Signal zu trainieren. Blondy ist noch ein Rohdiamant und der noch vielen lernen muss. Im Tierheim wird eifrig mit ihm gearbeitet. Es wird gewiss kein leichter, aber ein lohnenswerter Weg.

Trotz des Tierheimalltags konnte bereits eine deutliche Reduzierung seiner Hektik und Unruhe festgestellt werden. Die Ruhe und Regelmäßigkeit eines Alltags außerhalb des Tierheims wird ihm sicherlich hier noch deutlich mehr Entspannung bringen.

Eine gewisse Kostenbeteiligung wird vom Tierschutzverein übernommen. Wenn Sie Interesse an Blondy haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme über Email: info@tierschutzverein-backnang.de oder von Dienstag, Donnerstag bis Sonntag in der Zeit von 14-17 Uhr unter Telefon 07193 / 6585

Videos:

 

Kontakt:
Tierschutzverein Backnang und Umgebung e.V. mit Tierheim Erlach
AnsprechpartnerIn: Frau Bentrup + Frau Fischer
71577
Tel.-Nr.: 07193/6585
E-Mail: info@tierschutzverein-backnang.de
Webseite: www.tierschutzverein-backnang.de