Greta – 2009 – 41363 Jüchen

Lieben Sie das Besondere?

Greta
Rasse: Mischling
Geburtsjahr: 2009
Geschlecht: Hündin
Größe: mittelgroß – 30 bis 50 cm
kastriert: ja
Eigenschaften: verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Rüden, stubenrein
Haltung: Einzelhaltung, als Zweithund geeignet
Standort des Hundes: 41363 Jüchen

Beschreibung:
Bei unserem Besuch im Oktober 2019 lernten wir Greta im Canile kennen, die im Alter von gerade einmal drei Monaten ins Tierheim gebracht wurde und dort ihr ganzes Leben verbracht hat! Damals war Greta bestimmt noch voller Hoffnung auf ein schönes Leben und sicherlich voller Zuversicht, dass sich ihr Traum vom großen Glück außerhalb der Tierheimmauern irgendwann erfüllen würde.

Es vergingen Wochen, Monate und Jahre, in denen die Hündin in ihrer nur wenige Quadratmeter großen Bleibe nichts erlebte außer Langeweile. Ein ganzes Leben hinter Gittern, obwohl sie nichts verbrochen hatte. Das einzige Highlight am Tag waren die wenigen Minuten, in denen sie ihren Zwinger verlassen durfte, wenn dieser gereinigt wurde. Im Laufe der Zeit schwand ihre Hoffnung sowie auch der Glanz in ihren Augen – zu aussichtslos war die bittere Realität! Das Leben hat die verzweifelte Hündin bitterlich bestraft!

Zehn trostlose Jahre können wir Greta nicht zurückgeben, aber wir können ihre Zukunft beeinflussen und so war unsere Freude riesengroß, als eine unserer langjährigen Pflegestellen der Hündin einen Platz anbot. Die ängstliche Greta durfte Ende Dezember 2019 endlich ihr Gefängnis verlassen und nach Deutschland reisen.

Greta war nach ihrer Ankunft natürlich überwältigt von all den neuen Eindrücken! Sie legte sich in den ersten Tagen neben ihr weiches Kissen, denn sie wusste erst einmal gar nichts damit anzufangen – bisher hatte sie auf einer Palette oder auf dem nackten Betonboden ihres Zwingers geschlafen.

Schnell hat die Seniorin aber die Vorzüge des Luxuslebens herausgefunden und auch schätzen gelernt. Das Kissen wird ordentlich zerwühlt, bevor man sich friedlich darauf schlafen legt. Die tägliche Fellpflege genießt Greta sehr und sie liebt es, von ihrem Pflegefrauchen gebürstet zu werden. Nach nur einer Woche ist Greta optisch kaum wiederzuerkennen und ihre einst so traurigen Augen beginnen nach all den trostlosen Jahren endlich zu strahlen! Leckerchen werden nicht gefressen, sondern in sämtlichen Zimmerecken versteckt, wer weiß, ob nicht doch irgendwann schlechte Zeiten anbrechen und die eisernen Reserven dann benötigt werden.

Im Haus fühlt Greta sich schon pudelwohl und auch der Garten wird täglich gründlich inspiziert. Spazieren gehen hingegen ist für sie noch eine kleine Katastrophe – zu viele Monster lauern vor der Tür! Ab und zu traut sie sich, ein paar Schritte vom Haus zu entfernen, schnuppert, legt dann aber plötzlich mit eingeklemmter Rute schnell wieder den Rückwärtsgang ein oder sucht Schutz bei ihrem Pflegefrauchen. Auch das wird von Tag zu Tag besser und mit viel Geduld und Übung wird sich die zauberhafte Greta sicherlich noch zu einer begeisterten Spaziergängerin entwickeln.

Greta ist eine bescheidene, lustige und absolut liebenswerte Hündin, die den Kontakt zu ihrem Pflegefrauchen sehr sucht. Trotz, dass sie noch recht unsicher und fremden Menschen gegenüber vorsichtig und ängstlich ist, läuft sie ihrem Pflegefrauchen bereits überall wedelnd hinterher und freut sich über jede noch so kleine Aufmerksamkeit. Sie war vom ersten Tag an stubenrein, spielt etwas unbeholfen, weil sie das Spielen nie kennengelernt hat und versteht sich mit den beiden vorhandenen kleinen Hunden, die im Haushalt leben. Dennoch benötigt Greta nicht zwingend einen Ersthund im neuen Zuhause. Auch wenn sie momentan noch zurückhaltend und schüchtern ist, orientiert sie sich schon jetzt mehr an ihrem Menschen als an den beiden Hunden.

Wir suchen für Greta eine verständnisvolle und hundeerfahrene Familie, die ein kuscheliges Körbchen für die Omi bereitstehen und ein großes Herz sowie viel Zeit für die Seniorin hat. Einen Garten, in dem sie zufrieden in der Sonne dösen und den Tag unbeschwert mit ihren Menschen genießen kann. Wenn Greta erst einmal gelernt hat, Ihnen zu vertrauen, werden Sie sicherlich viel Freude mit diesem kleinen Goldstück haben.

Wenn Greta Ihr Herz berührt hat und Sie ihr ein liebevolles Zuhause schenken möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Greta auf ihrer Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.

Greta auf der Webseite des Vereins: klick hier

Kontakt:
Streunerherzen e.V.
AnsprechpartnerIn: Beate Roeder
50321 Brühl
Tel.-Nr.: (02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4
E-Mail: beate.roeder@streunerherzen.com
Webseite: streunerherzen.com