Riky – 2020 – Griechenland

Riky unser Bärchen

Rasse: evt Herdenschutzhund Mix
Geburtsjahr: ca. März 2020
Geschlecht: Rüde
Größe: ca. 60-70 cm
Gewicht: ca. 30-35 kg
kastriert: nein
Eigenschaften: verträglich mit Hündinnen, katzenverträglich
Haltung: Einzelhaltung
Standort des Hundes: Griechenland

Beschreibung:
Riky wurde Anfang März 2020 in einem Dorf in der Nähe von Kavala geboren. Während sich seine Geschwister bester Gesundheit erfreuten, stellte sich bei Riky nach einiger Zeit heraus, dass er große motorische Probleme hat. Sein Besitzer brachte ihn daher zur örtlichen Tierärztin mit der Bitte, den Hund einschläfern zu lassen. Die Tierärztin kam dieser Bitte nicht nach, sondern untersuchte Riky voll umfänglich und stellte fest, dass der kleine Rüde abgesehen von der motorischen Störung absolut gesund ist. Und ich kann euch sagen, wenn man Riky einmal begegnet ist, erscheint auch nur die Möglichkeit der Euthanasie in Betracht zu ziehen als unmöglich. So bezog Riky im Alter von etwa drei Monaten sein Quartier in der Hundepension unserer Tierärztin. Melanie und Aliki gingen dann gemeinsam mit der zwischenzeitlich recht groß gewordenen Fellnase in die Universitätsklinik und im Anschluss in die Radiologie nach Thessaloniki. Dort stellte sich heraus, dass sein Kleinhirn nicht mit wächst und man dagegen auch medikamentös nichts machen könnte. Das einzige was Riky hilft, ist Training und Physiotherapie. Evtl. wäre auch Schwimmen hilfreich. Riky ist ein Hund voller Lebensfreude und Liebe. Er versteht sich mit allen Hunden und Katzen bestens. Aktuell lebt er gemeinsam mit der Hündin Elli in einem Zwinger. Auch auf Menschen geht der Rüde total offen zu und freut sich über jede Streicheleinheit wie wahnsinnig. Alle Menschen, die Riky kennengelernt haben, lieben Riky. Vermutlich wird er aber er in Griechenland so gut wie keine Chance haben, adoptiert zu werden, da sich die Menschen aufgrund seiner motorischen Defizite schämen würden (Einschätzung der TierschützerInnen vor Ort). Daher hoffen wir nun in Deutschland eine Familie zu finden, die Riky in ihr Herz schließt. Riky könnte ein reinrassiger griechischer Schäferhund sein (Vermutung). Eine in Griechenland sehr beliebte Rasse bei großen Hunden. Er ist natürlich geimpft und wird bald auch kastriert werden. Sein Geschäft macht er nur außerhalb des Zwingers. Aufgrund seiner motorischen Einschränkung und Größe können wir uns Ricky nicht als Wohnungshund vorstellen, sondern sehen ihn eher in einem Haus mit Garten oder auch auf einem Bauernhof auf jeden Fall ebenerdig. Riky wünscht sich so sehr einen Menschen, der Zeit für ihn hat. Er wird seine Familie auf jeden Fall mit Liebe überschütten und jede Menge Lebensfreude mit einbringen. Wir würden uns sehr freuen, wenn sich jemand ein Leben mit Riky vorstellen könnte. Ricky benötigt zur Zeit keinerlei Arzneimittel

 

Kontakt:
Tierfreunde Griechenland
AnsprechpartnerIn: Richarda Borkenstein
44653 Herne
Tel.-Nr.: 49 1722060704
E-Mail: richarda.borkenstein@tierfreunde-griechenland.de
Webseite: https://www.tierfreunde-griechenland.de/