Oliver – 2019 – Sardinien

Oliver- schüchternes Schlappohr auf der Suche nach Sich

Rasse: Mischling
Geburtsjahr: 2019
Geschlecht: Rüde
Größe: groß – ab 50 cm
kastriert: nein
Eigenschaften: verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Rüden
Haltung: als Zweithund geeignet
Pflegestelle gesucht: ja
Standort des Hundes: Sardinien

Beschreibung:
Oliver und seine Leidensgenossen lernten wir im Oktober 2019 in einem Canile auf Sardinien kennen. Die jungen Hunde waren nur wenige Wochen alt, als sie einfach ausgesetzt und sich selbst überlassen wurden. Viel zu früh von ihrer Mutter getrennt, wurden sie mit der Flasche ernährt. Sechs der neun Hunde konnten bereits in ein Zuhause vermittelt werden. Oliver, Ambra und Bionda warten leider noch immer im Canile auf ein besseres Leben, das sie bisher nicht kennenlernen durften.

Oliver lernten wir im Herbst 2019 als einen freundlichen und aufgeschlossenen Junghund kennen. Der fehlende Kontakt zum Menschen und das ständige Eingesperrt sein hat dazu geführt, dass Menschen Oliver suspekt sind und er sich mittlerweile vor ihnen fürchtet. Nur einmal am Tag, wenn der Zwinger gereinigt wird und die Futterrationen verteilt werden, darf er für wenige Minuten in einen kleinen Freilauf. Danach bestimmen Einsamkeit und Langweile wieder sein Dasein. Der Gedanke daran, dass Oliver ursprünglich als Flaschenkind dem Menschen so nahe war und jetzt sehen zu müssen, dass die Angst sich breit macht in seinem tristen Leben, ist mehr als traurig.

Der hübsche Oliver hat in seinem bisherigen Leben leider noch nicht viel kennenlernen dürfen. Bisher kennt er nur Betonböden, Gitterstäbe und einen kleinen Auslauf. Wir suchen für Oliver nun dringend eine Familie, die Erfahrung mit Angsthunden hat und sich im Klaren darüber ist, dass es möglicherweise lange dauern wird, bis der junge Rüde sich an sein neues Leben gewöhnt hat. Den Alltag als vierbeiniges Familienmitglied kennt er nicht und viele Dinge werden ihn mit Sicherheit verunsichern. Es braucht viel Zeit, Geduld und liebevolle Konsequenz, einen so ängstlichen Hund auf seinem Weg zur Sonnenseite des Lebens zu begleiten. Die schönsten Momente sind jedoch, wenn diese Hunde sich öffnen und ihre Ängste nach und nach überwinden. Wenn sie Vertrauen aufbauen, ihr neues Leben annehmen und durch kleine Herausforderungen immer mehr Selbstbewusstsein bekommen. Wenn sie beginnen, das neue Leben zu genießen und ausgelassen rennen und toben. Dann weiß man, wofür man gekämpft hat, denn einen Hund ins Leben zu führen, ist nicht immer leicht. Oft muss man mit Rückschlägen kämpfen, bevor es wieder vorwärts geht.

Wir wünschen uns für Oliver eine verständnisvolle und ruhige Familie, die sich dessen bewusst ist und die nach seiner Ankunft erst einmal nichts von ihm erwartet. Ein vorhandener, souveräner Ersthund, an dem Oliver sich orientieren kann, wird ihm Sicherheit geben und ist Bedingung für seine Vermittlung.

Wenn Sie Oliver ein Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich gerne bei mir.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Oliver kann jederzeit nach Deutschland ausreisen.

Oliver auf der Webseite des Vereins: klick hier

Kontakt:
Streunerherzen e.V.
AnsprechpartnerIn: Beate Röder
50321 Brühl
Tel.-Nr.: 01729237394
E-Mail: beate.roeder@streunerherzen.com
Webseite: streunerherzen.com