Lucek – 2016 – 24329 Treufeld

charmanter Lucek – Lotse aus dem Nebel gesucht

Rasse: Basset – Dackel – Mix
Geburtsjahr: 12/2016
Geschlecht: Rüde
Handicap: traumatisiert bis panisch, Fehlstellung vo.links
Größe: ca. 35 cm
kastriert: ja
Eigenschaften: verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Rüden, stubenrein, leinenführig
Katzen: nein
Kinder: nein
Haltung: als Zweithund geeignet
Standort des Hundes: 24329 Treufeld

Beschreibung:
Lucek, August 2021
Ich gebe mir Mühe! Ehrlich! Ich strenge mich SO! SEHR! an. Ich möchte Alles richtig machen. Ich möchte ein „guter“ Hund sein. WIRKLICH! Ich mag Menschen so sehr. Die sind nett, geben mir Essen und ein weiches Bett und Streicheleinheiten. Ich mag das Alles, ich will das Alles! SO! SEHR! Und dann wird es manchmal dunkel um mich. Alles versinkt im Nebel… ich bin dann irgendwie weg… Und wenn ich wieder zurückkehre stehe ich oft vor einem Scherbenhaufen. Dann gibt es Geschrei und Entsetzen. Und ich habe dann solche ANGST. Und ich bin auch verwirrt, weil ich das nicht wollte. Zweimal musste ich dann schon weg. Nun bin ich wieder an dem Ort, den sie „Pension“ nennen.
Es ist wirklich ok hier, aber schöner war es in diesem „Zuhause“… Ob ich dort je wirklich ankommen werde? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, was ich schon sagte- ich möchte ein „guter“ Hund sein, ich möchte ohne den Nebel leben.

Lucek ist traumarisiert- das zeigt sich immer deutlicher. Ein netter und charmanter Hund, der immer dann überfordert ist, wenn er räumlich mit dem „Rücken zur Wand“ steht oder aber nicht versteht, was seine Menschen von ihm wollen. Ein Überlebender, ein Unverstandener- das wird immer deutlicher.

Was braucht ein solcher Hund? Was braucht Lucek?
Ein ruhiges Zuhause. Absolut erfahrene Menschen. Keine Kinder, keine Kleintiere, keine Katzen.
Einen sicher eingezäunten Garten, in dem er sich frei bewegen, in dem er entscheiden kann, wann und wie er rein und raus möchte. Menschen die nichts, aber auch gar nichts fordern. Alles belohnen, was von allein kommt, aber nicht wiederholen, um zu festigen /zu verankern. Wirklich! geduldige! Menschen! Ihn streicheln, wenn er kommt und ihn ziehen lassen, sobald er möchte. Nicht bedrängen, nicht einengen, nicht fordern. Nichts erwarten! Das sind die Voraussetzungen, die wir uns für Lucek wünschen. Das ist, was er sich wünscht. Das ist die Chance, die er braucht.

Mit Artgenossen läuft er gerne mit, mag aber nicht mit ihnen spielen. Wir könnten ihn uns sehr gut als Zweithund bei einer ebenfalls erwachsenen und ruhigen Hündin vorstellen. Lucek kann einige Grundkommandos, läuft gut an der Leine und hört prima auf seinen Rufnamen „Emil“.
Den Basset in seinem Stammbaum kann man ihm deutlich ansehen und er ist insgesamt ein sehr charmanter, eher ruhiger Hund.

Lucek hat einige medizinische Baustellen. Er hat eine Fehlstellung des linken Vorderbeins. Ein Knochen ist nicht so schnell gewachsen wie der andere, wodurch sich der längere verbogen hat. Aus dieser Fehlstellung ist auch bereits Arthrose im Schultergelenk entstanden. Derzeit bereitet ihm all dies wenig Probleme, wahrscheinlich wird er aber früh im Leben Schmerzmedikamente benötigen.

Wenn Sie Lucek die genannten Voraussetzungen bieten können und wollen melden Sie sich gern bei seiner Vermittlerin.
Lucek kann nach positiver Vorkontrolle zeitnah umziehen.
Er wird gegen eine Schutzgebühr vermittelt.
Unsere Hunde sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt.

Wenn Sie keinen Hund adoptieren wollen oder können, würden wir uns auch über die Bereitstellung einer Pflegestelle sehr freuen.
Kontakt: Andrea Funk
0173 – 5174297
andrea.funk@salva-hundehilfe.de
www.salva-hundehilfe.de

Kontakt:
SALVA Hundehilfe e.V.
AnsprechpartnerIn: Andrea Funk
22379 Bad Segeberg
Tel.-Nr.: 0173 – 5174297
E-Mail: andrea.funk@salva-hundehilfe.de
Webseite: www.salva-hundehilfe.de