Sashko – 2010 – Bulgarien

Sashko – zehn Jahre Tierheim sind mehr als genug!

Rasse: Mischling
Geburtsjahr: ca. Oktober 2010
Geschlecht: Rüde
Größe: mittelgroß – 30 bis 50 cm
kastriert: ja
Standort des Hundes: Shumen/Bulgarien

Beschreibung:
Heute möchten wir die ganze Aufmerksamkeit auf unseren lieben Sashko (geb. ca. Oktober 2010) richten, denn er hat es so verdient und soll endlich einmal im Rampenlicht stehen!

Im Rampenlicht stand er eigentlich noch nie, vielmehr wurde er immer übersehen und das ganze 10 Jahre! Wir glauben, dass ist bisher die längste Zeit, die ein Hund im Tierheim lebt, den wir in die Vermittlung aufgenommen haben.

Sie wundern sich sicher, warum wir gerade so viele Hunde vorstellen, die schon älter sind und bereits viele Jahre im Tierheim sitzen. Der deutsche Verein, der die Verantwortung für das Tierheim in Dobrich übernommen hatte, hat sich zurückgezogen. In dieser Notsituation sind wir für den Übergang eingesprungen, ganz besonders um den Hunden, die schon so lange in diesem Tierheim leben und um deren Vermittlung sich nicht gekümmert wurde, endlich eine Chance zu geben.

Und Sashko gehört leider zu diesen „Langzeitinsassen“ im Tierheim in Dobrich, denn er wurde bereits im Oktober 2011 dort registriert. So schön es ist, dass darüber so genau Buch geführt wurde, umso bestürzender ist die Tatsache, wie lange der lieber Kerl dort schon (fest)sitzt!

Sashko hat mit seinen 49 cm Schulterhöhe eine sehr angenehme Größe, er hat ein wirklich hübsches Gesicht und war früher bestimmt ein offenes und lebensfrohes Kerlchen, der eigentlich gute Vermittlungschancen gehabt hätte. Leider ist dies nie geschehen.

Nun ja, jetzt ist es an der Zeit nach vorne zu blicken und alles dafür zu tun, dass Sashko bald SEINE Chance bekommt! Nach seiner Zahnsanierung (die dringend nötig war!) hat er nun auch strahlende Zähne.

Er ist natürlich kein Jungspund mehr und braucht sicher am Anfang etwas Zeit, um sich an ein Leben im modernen Haushalt zu gewöhnen. ABER: Was denken Sie, was passiert, wenn er sich das erste Mal im Gras wälzen darf und das weiche Körbchen entdeckt, das nur für ihn gekauft wurde? Vermutlich wird er vor Freude so herumtänzeln, wie er es neulich bei uns getan hat, als wir ein paar Leckerlis für ihn mitgebracht haben.

Sashko liegt nämlich seit Jahren in seiner Hütte und das mehr oder weniger den ganzen Tag. Im Auslauf ist es ihm offensichtlich zu trubelig und er zieht sich lieber zurück.

Als wir ihm neulich die besagten Leckerlis gegeben haben, war Sashko nicht mehr zu bremsen und seine Lebensgeister schienen plötzlich geweckt zu sein! Er hüpfte vor lauter Freude herum und kam sogar von sich aus aus der Hütte! Sashko ließ sich dann vorsichtig streicheln und konnte es auch etwas genießen.

Wenn er nicht gerade in der Hütte liegt, zeigt Sashko sich in seinem Bereich des Tierheims als ganz lieber, ruhiger Hund, der den anderen Hunden eher aus dem Weg geht. Er ist aber absolut sozialverträglich, er will nur eben gerne seine Ruhe haben.

Deshalb wünschen wir uns für Sashko ein eher ruhiges, kinderloses Zuhause und nicht unbedingt ein Leben in einer Großstadt. Das würde ihn vermutlich überfordern.

Sashko blickt auf ein trauriges Leben zurück, das man wirklich keinem Hund wünscht. Wer ihm die Chance gibt, dieses Leben für immer hinter sich zu lassen, wird dies nicht bereuen! Da sind wir uns genauso sicher wie darüber, dass Sashko sich vor lauter Glück nicht mehr einkriegen würde. Wir hoffen, dass wir dies bald erleben dürfen!

Sashko ist geimpft, gechipt und kastriert und bereit, seine wenigen Habseligkeiten einzupacken und das Land zu verlassen, das es bisher nicht gut mit ihm gemeint hat.

Sashko auf der Webseite des Vereins: klick hier

Kontakt:
Grund zur Hoffnung e. V.
AnsprechpartnerIn: Verena Albert
61184 Karben
E-Mail: verenaalbert@hotmail.com
Webseite: https://www.grund-zur-hoffnung.org/