Suri – 2009 – Tierheim Hanau

Suri – unsere süsse Wollmaus

Rasse: Mischling
Geburtsjahr: 2009
Geschlecht: Hündin
Größe: mittelgroß – 30 bis 50 cm
kastriert: ja
Eigenschaften: verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Rüden, stubenrein
Haltung: als Zweithund geeignet
Pflegestelle gesucht: ja
Standort des Hundes: Tierheim Hanau, 63454 Hanau

Beschreibung:
Update 09/21:
Suri hat sich gut eingelebt und gemerkt, dass es mit den Menschen richtig schön sein kann. In Mathilda hat sie eine Hundefreundin gefunden, und die beiden teilen sich ein Zimmer.

Suri baut ihre anfängliche Unsicherheit und Scheu allmählich ab. V. a. bei ihren Bezugspersonen zeigt sie sich schon richtig zutraulich. Die Kleine braucht einfach etwas Zeit und Menschen, die sich einfühlen können und sie nicht bedrängen. Angeleint zu werden ist auch kein Thema mehr, und die anschließenden Spaziergänge sind eine willkommene Abwechslung.

Jetzt wäre es toll, wenn Suri bald in ihre eigene Familie umziehen dürfte!! Damit sie endlich mal kennenlernen kann, wie bunt die Welt außerhalb irgendwelcher Tierheimzäune ist.
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Bestimmt ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass die Frauenquote bei unseren Hunden seit einiger Zeit miserabel ist. Mal davon abgesehen, dass das natürlich im Sinne der Gleichberechtigung gar keinen guten Eindruck macht, ist diese reine Männergesellschaft der Stimmung im Hause auch nicht zuträglich. Wir sind deshalb sehr erleichtert, dass sich diese Situation mit dem Einzug von Suri nun leicht entspannt hat.
Suri ist das, was man „knuffelig“ nennt. Rundherum flauschig, ein ganz klein wenig mollig – das meiste ist nämlich üppige Haarpracht – und so niedlich mit ihren braunen Knopfaugen. Zu Beginn noch etwas schüchtern und zurückhaltend, steht die kleine Suri erst einmal einfach nur da. Sie ist keine, die gleich freudig auf Menschen zuläuft. Sie wartet ab und schaut. Suris künftige Menschen sollten daher einfühlsam und geduldig sein und ihr die Zeit geben, die Suri braucht, bis sie sich sicher fühlt und den Kontakt genießen kann.
Im Zusammensein mit ihren Artgenossen ist Suri vollkommen unproblematisch. Sie ist einfach dabei, drängelt sich nicht vor und kommt mit allen zurecht. Wie das bei Katzen und anderen kleineren Tieren ist, können wir derzeit nicht sagen. Das gilt auch für den Umgang mit Kindern. Wir können uns aber vorstellen, dass Suri mit ruhigen, bereits etwas älteren und vernünftigen Kindern prima zusammenleben würde.
Die Freuden des Im-Auto-Mitfahrens kennt Suri bisher noch nicht. Zeitweises Alleinbleiben müsste vermutlich ebenfalls noch geübt werden. Dafür ist Suri beim Tierarzt eine vorbildliche Patientin. Dem Angeleintwerden kann Suri auch noch nicht viel abgewinnen. Einmal am Haken, läuft sie dann aber völlig problemlos mit. Da die künftigen Spaziergänge und Ausflüge mit ihrer neuen Familie aber sicher um einiges abwechslungsreicher und spannender sein werden, als die leider nur kürzeren Runden im Tierheim, wird Suri künftig beim Anblick der Leine wohl kaum noch zu halten sein 😉

Mit ihren knapp 11 1/2 Lebensjahren ist Suri noch fit. Mit Blick auf das Älterwerden wünschen wir uns dennoch ein ebenerdiges Zuhause für Suri, zu dem idealerweise ein Hof oder ein Garten gehört. Oder eine Wohnung, die über einen Fahrstuhl erreichbar ist. Suris künftige Menschen müssen keine ausgesprochenen Hundeprofis sein. Sie sollten das Herz am rechten Fleck haben und Suri all’ die Zuneigung und Sicherheit geben können, von der die kleine Hündin in ihrem bisherigen Leben wohl nur wenig abbekommen hat!

Wir freuen uns, wenn Sie Suri kennenlernen möchten! Bitte sichern Sie sich einen Termin in Suris Kalender unter 06181 – 45116.

Suri auf der Webseite des Vereins: klick hier

Kontakt:
Tierschutzverein Hanau und Umgebung e.V.
AnsprechpartnerIn: Komm. Tierheimleiterin Carmen Hoffmann
63454 Hanau am Main
Tel.-Nr.: 06181 – 45116
E-Mail: hoffmann@tierheim-hanau.de
Webseite: www.tierheim-hanau.de