Elba hat ihr Zuhause gefunden

Elba wartet immer noch darauf, entdeckt zu werden!

Rasse: Mischling
Geburtsjahr: ca. August 2011
Geschlecht: Hündin
Größe: groß – ab 50 cm
kastriert: ja
Haltung: Einzelhaltung
Standort des Hundes: Shumen/Bulgarien

Beschreibung:
Unsere Elba ist nun schon drei lange Jahre im Tierheim in Schumen – und wartet immer noch darauf, entdeckt zu werden! Elba ist eine tolle Hündin, aber es ist wichtig, dass Interessenten für Elba Erfahrung mit Hunden mitbringen.

Elbas Alter ist nicht ganz einfach zu schätzen, aber eines steht fest, ganz jung ist sie nicht mehr. Als im September ihre Zähne saniert wurden, wurde sie anhand des Zahnstatus auf etwa zwischen 8-10 Jahre geschätzt. Aber Energie hat sie wie eine Dreijährige!

Als Elba neu im Tierheim war hatte sie große Schwierigkeiten und wir konnten sie nicht in die Vermittlung nehmen. Sie konnte sich nicht gut in die Hundegruppe integrieren, war extrem nervös und auch uns gegenüber nicht so zugänglich. Aber mittlerweile hat sie sich ganz positiv entwickelt. Menschen gegenüber ist sie sehr offen geworden, genießt unsere Nähe und lässt sich gerne streicheln. Unsere Tierheimleiterin war schon im vergangenen Jahr der Meinung, dass Elba wirklich bereit ist für eine Vermittlung.

Elba ist inzwischen recht gut in ihrer Hundegruppe integriert, aber wir würden sie nur als Einzelhündin vermitteln, um mögliche Unverträglichkeiten auszuschließen.
Sie hat eine Schulterhöhe von etwa 52 cm und ist damit nicht gerade eine kleine Hündin.

Zu beachten ist, dass Elbas Kopf und ihre Augen schief gestellt sind. Über Elbas Vorgeschichte liegen uns leider keine Informationen vor, wir vermuten aber, dass sie entweder einen starken Schlag oder Tritt gegen den Kopf bekommen hat. Ob dies von einem Menschen beabsichtigt war oder ob sie ein Unfallopfer wurde, wissen wir nicht. Zudem hat sie durchtrittige Vorderpfoten und könnte später Schmerzmittel benötigen. Aber Elba zeigt sich dadurch nicht beeinträchtigt und ist immer gut drauf!

Elba ist gechipt, geimpft, kastriert und zu ihrem Glück fehlen ihr nur noch liebe Menschen, die sie mit ihrer Vorgeschichte und ihrem kleinen „Handicap“ so annehmen, wie sie ist und bereit sind, mit ihr zu arbeiten.

 

Kontakt:
Grund zur Hoffnung e. V.
AnsprechpartnerIn: Verena Albert
61184 Karben
E-Mail: verenaalbert@hotmail.com
Webseite: https://www.grund-zur-hoffnung.org/