Fürge – 2009 – Ungarn

Fitter Opi Fürge wünscht sich Alterssitz als Einzelhund

Rasse: Mischling
Geburtsjahr: ca. 11/2009
Geschlecht: Rüde
Größe: mittelgroß – 30 bis 50 cm
kastriert: ja
Haltung: Einzelhaltung
Standort des Hundes: Miskolc/ Ungarn

Beschreibung:
Senior Fürge ist mittlerweile zum Dauerinsassen geworden und teilt damit das Schicksal vieler älterer Hunde im Tierheim.

Fürge hatte mal ein Zuhause in Ungarn. Allerdings ist es wie so oft in Ungarn. Der junge Rüde wurde im Garten gehalten, in dem er sich ohne Beschäftigung und richtigem Familienanschluss schnell langweilte. So kletterte er über den Gartenzaun und ist durch Zufall einer anderen Familie zugelaufen. Diese nahmen ihn netterweise auf, aber auch hier wurde er im Garten gehalten.

Wieder das gleiche Spiel. Fürge brach erneut aus. Das Ordnungsamt fing ihn ein und brachte ihn zur Familie zurück. Nun wurde ein Zwinger für Fürge gebaut, wo er zukünftig leben sollte. Aber auch hier konnte der kluge Rüde sich befreien und stromerte über die Straßen Miskolcs.

Irgendwann kamen die Kollegen des Tierheims und sammelten ihn ein. Seitdem lebt er im Tierheim und leider interessiert sich niemand für ihn. Die Jahre schwinden dahin, Fürge wird älter und die Vermittlungschancen sinken gen null. Gerade in Ungarn, haben ältere Hunde so gut wie keine Chance auf Vermittlung, so dass er sein Leben im Zwinger fristet.

Und das, obwohl Fürge mit Menschen absolut zauberhaft ist. Wenn man an seinen Zwinger kommt, steht er schon ganz aufmerksam da. Kein Gebelle oder hektische Sprünge. Er ist älter und ruhiger geworden und steht einfach wedelnd da und wartet sehnlichst auf Streicheleinheiten. Er genießt es sichtlich, wenn man etwas Zeit bei ihm am Zwingergitter verbringt. Die Vorstellung ist traurig, dass Fürge in seinem bisherigen Leben nie wirklich Familienanschluss hatte und ihm einmal ungeteilte Aufmerksamkeit zuteil wurde.

Daher würden wir uns so wünschen, wenn er noch einmal ein finales Zuhause findet und nicht bis zum Lebensende im Tierheim versauert. Er ist so ein freundlicher Kerl, der viel Liebe für den Menschen übrig hat.

Mit anderen Hunden ist er leider nicht sonderlich verträglich. Er verbellt andere Hunde an der Leine. Allerdings muss man zu seiner Verteidigung sagen, dass er wahrscheinlich nie eine richtige Erziehung, bzw. Sozialisierung erfahren hat. Und auch hier gilt: auch älteren Hunden kann man noch etwas beibringen und sie sind noch lernwillig.

Trotzdem wäre ein Einzelplatz für Fürge sicherlich geeigneter, auch Hundeerfahrung und eine ländliche Umgebung wären toll. Fürge zählt zwar zu den großen Hunden, hat aber ein Gewicht von nur 18kg und ist daher gut händelbar.

Wir hoffen sehr, dass sich noch jemand für ihn meldet und er noch ein Leben bekommt, was jeder Hund verdient hat. Schaut Euch mal sein Video an. Er genießt die Zuwendung so sehr.

Fürge auf der Webseite des Vereins: klick hier

Kontakt:
Cani F.A.I.R. e.V.
AnsprechpartnerIn: Aileen Lohoefener
41462 Neuss
Tel.-Nr.: 0172/7548138
E-Mail: a.lohoefener@canifair.de
Webseite: www.canifair.de